Mehrere Tausend Euro verloren

#Wittenberge – Um mit Geldinvestitionen über Kryptowährung Profite zu generieren, recherchierte ein 70-jähriger Wittenberger im Internet und stieß dabei auf eine Seite. Auf dieser hinterließ er seine Kontaktdaten und wurde kurz darauf über Telefon von einer bislang Unbekannten kontaktiert. Dem Vorschlag, ein Konto bei einer Berliner Bank zu eröffnen und auf dieses mehrere Tausend Euro zu überweisen, kam er nach. Ein automatisiertes System würde dann mit seinem eingezahlten Geld im Internet Investitionen tätigen. Nach den ersten Investitionen sollten sich auf dem Konto bereits 16.600 Euro befinden. Dem 70-Jährigen gelang es jedoch nicht, sich diesen vermeintlichen Gewinn auszahlen zu lassen. Er sollte weiteres Geld einzahlen, wurde daraufhin stutzig und zeigte den Betrug gestern bei der Polizei an.

%d Bloggern gefällt das: