Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall

#Berlin – Gestern Abend wurden bei einem Verkehrsunfall in Spandau vier Frauen verletzt. Den bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge soll die Fahrerin eines Audi gegen 17.40 Uhr die Schulenburgstraße in Richtung Weißenburger Straße gefahren sein. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit soll die 29-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen verloren haben. Das mit drei weiteren Frauen besetze Auto fuhr infolgedessen gegen einen geparkten Renault und einen geparkten Lkw, drehte sich um 180 Grad und kam schließlich zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lkw auf einen geparkten Mazda geschoben und dieser wiederum auf einen davorstehenden VW. Alarmierte Rettungskräfte brachten die verletzten Frauen in Krankenhäuser. Während die Fahrerin und die hinten sitzenden Insassinnen im Alter von 31 und 32 Jahren stationär aufgenommen wurden, konnte die 30-jährige Beifahrerin das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Alle Fahrzeuge wurden beschädigt. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte in der Polizeidirektion 2 (West).

%d Bloggern gefällt das: