Mehrere vermeintlich gestohlene Fahrräder in Keller entdeckt

#Potsdam, Schlaatz – 

Freitag, 27.08.2021, 22:00 Uhr – 

 

Als Polizeibeamte sich am Freitagabend während einer Anzeigenaufnahme im Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Schlaatz befanden, fielen den Beamten mehrere Fahrräder sowie ein abgestellter Fahrradrahmen auf, welche augenscheinlich umlackiert wurden. Ein weiteres Fahrrad stand zudem nach einem Diebstahlsdelikt in Fahndung. Ermittlungen ergaben, dass diese Fahrräder vermeintlich durch eine 25-jährige Hausbewohnerin und dessen 31-jährigen Lebenspartner vor Ort geschafft wurden. Es ergab sich der Verdacht auf die Beteiligung an Fahrraddiebstählen oder der Hehlerei.

Als man die 25-Jährige an ihrer Wohnanschrift aufsuchte und befragte, konnten in deren Wohnraum freiliegende Substanzen wahrgenommen werden, bei welchen es sich um geringe Mengen an Betäubungsmitteln handelt. Sowohl die Fahrräder als auch die verdächtigen Substanzen wurden sichergestellt.

Der 31-jährige, ebenfalls verdächtige Lebensgefährte konnte an dessen Anschrift nicht angetroffen werden. Vor dem Haus stand jedoch ein hochwertiges Fahrrad, dessen Individual-Nummer augenscheinlich mittels Werkzeugeinwirkung entfernt wurde. Auch dieses Fahrrad wurde mit Verdacht auf Diebesgut sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

 

%d Bloggern gefällt das: