Werbeanzeigen

Mieter nach Wohnungsbrand festgenommen

#Berlin – Feuerwehr und Polizei wurden gestern Nachmittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kladow alarmiert. Gegen 16 Uhr bemerkte ein Nachbar Rauchgeruch in dem Wohnhaus am Kladower Damm und sah Qualm im Treppenhaus, der aus einer Wohnung in der zweiten Etage drang. Der 34-Jährige warnte Mitbewohnende, die alle das Haus verließen. Verletzt wurde niemand. Der 38-jährige Mieter der Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen sein soll, war nicht anwesend. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer in den Räumen. Die Wohnung brannte komplett aus. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mieter der betroffenen Wohnung für den Brandausbruch verantwortlich sein könnte. Einsatzkräfte der Polizeidirektion 2 bemerkten den 38-jährigen Bewohner gegen 20.20 Uhr in der Pichelsdorfer Straße in Wilhelmstadt und nahmen ihn wegen des Verdachts der Brandstiftung fest. Er wurde einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übergeben, das die Ermittlungen zur Brandursache übernahm.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: