Mit 2,17 Promille unterwegs

Königs Wusterhausen: Gegen 21:40 Uhr stellten Polizeibeamte am Nottekanal einen Radfahrer. Der 45-Jährige hatte nach einem Vorfall gegen 20:45 Uhr in der Maxim-Gorki-Straße einen Platzverweis erhalten und hatte sich zunächst entfernt. Sein Rad schob er, fuhr dann allerdings trotzdem. Als er die Polizisten sah, sprang er von seinem Fahrrad. Ein Atemalkoholtest ergab 2,17 Promille, so dass er eine beweissichernde Blutprobe abliefern musste.

%d Bloggern gefällt das: