Mit 3,65 Promille PKW gefahren

#Niedergörsdorf, Roteichenallee –

Freitag, 11.12.2020, 15:21 Uhr – 

Ein Zeuge meldete der Polizei am Freitagmittag, dass ein Mann taumelnd in einen PKW eingestiegen sei und offenbar gerade losfahren wolle. Noch während der Anfahrt der Polizisten konkretisierte der Anrufer seine Aussage dahingehend, dass der Mann nun losgefahren sei. Allerdings kam er nicht weit, sondern fuhr in einen Graben hinein.

Die Polizisten konnten den Mann unverletzt an der beschriebenen Stelle antreffen. Ein später durchgeführter Atemalkoholtest führte bei dem 52-jährigen zu einem Ergebnis von 3,65 Promille. Nach Anordnung einer Blutprobe wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Seinen Rausch schlief der Mann anschließen im Gewahrsam aus. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

%d Bloggern gefällt das: