Mit dem Auto der Eltern unterwegs – 16-Jähriger gibt bei Polizeikontrolle Gas

#Groß-Gerau (ots)

Einen Autofahrer wollten Streifenbeamte der Polizeistation Groß-Gerau in der Nacht zum Mittwoch (26.05.), gegen 0.15 Uhr, am Dornberger Bahnhof kontrollieren.

Kaum waren die Beamten aus dem Streifenwagen ausgestiegen, gab der zunächst gestoppte Wagenlenker wieder Gas und raste davon. Über die Odenwaldstraße, die Bundesstraße 44 sowie den Europaring folgten die Ordnungshüter dem Flüchtigen, der hierbei mehrere Vorfahrtsschilder missachtete und teils die Gegenfahrspur befuhr. Die Streife konnten das flüchtige Fahrzeug schlussendlich im Bereich einer Engstelle an der Kreuzung Europaring/ Ecke Jean-Bareth-Straße, ohne dass jemand zu Schaden kam, zum Stehen bringen.

Schnell war klar, dass der 16- Jahre alte Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sein konnte. Er war mit dem Fahrzeug seiner Eltern offenbar ohne deren Wissen unterwegs. Der 16-Jährige und sein 15 Jahre alter Beifahrer wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Den jungen Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

%d Bloggern gefällt das: