Werbeanzeigen

Mit dem Beil Geld erzwungen

#Münster/Handorf (ots)

Am Mittwochmorgen (8.5., 10:50 Uhr) raubte ein Unbekannter in einem Supermarkt an der Vennemannstraße in Handorf einen dreistelligen Bargeldbetrag.

Eine Kassiererin erschrak, als der maskierte Täter mit einem Beil in den Verkaufsraum kam und damit auf den Tresen schlug. Zeitgleich forderte der Unbekannte Scheine aus der Kasse. Anschließend fuchtelte er mit dem Beil in der Luft herum und schlug erneut auf einen Tresen. Die Kassiererin gab ihm einen dreistelligen Bargeldbetrag. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Werseblick.

Der Täter ist circa 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank und hat eine helle Gesichtsfarbe. Er spricht hochdeutsch, hat eine helle Stimme, war mit einer gelben Sonnenbrille und einer weißen Atemschutzhaube maskiert. Der Räuber war mit einem dunklen Parker bekleidet und hatte helle Handschuhe an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: