Mit dem Fahrrad in den Gegenverkehr

Hohen Neuendorf – Mit schweren Verletzungen musste ein Radfahrer nach einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 18.10 Uhr per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der 79-Jährige war offenbar auf dem linksseitigen Radweg entlang der Kurt-Tucholski-Straße gefahren und dann unvermittelt auf die Fahrbahn gewechselt. Ein dort mit seinem Pkw fahrender 25-jähriger Rumäne konnte trotz Gefahrenbremsung und Ausweichen auf den Gehweg einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Radfahrer stürzte und war zunächst nicht ansprechbar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: