„Mit dem Sandmann auf Zeitreise“ – jetzt in 3D!

Die Welt wird endlich wieder analog, inzwischen aber hat der Sandmann neue Möglichkeiten für sich erprobt: Auf der Website des Filmmuseums Potsdam lädt er zu einer Zeitreise in 3D. Ob zur Vor- oder Nachbereitung eines Ausstellungsbesuches, als Fingerübung für digitale Junkies, als Alternative bei Regenwetter oder Gipsbein oder einfach aus großer Sandmannliebe – die Zeitreise durch die Ausstellung ist ab sofort auch online möglich.

Dafür haben der 3D-Fotograf Konstantin Gastmann, die Mediengestalterin Mareika Weber und der Medientechniker Clemens Kowalski mit Hingabe gesorgt. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und das Deutsche Rundfunkarchiv haben auch dieses Projekt dankenswerterweise wieder unterstützt. Ab sofort heißt es sowohl in echt als auch digital: Erde an Sandmann, wir kommen!

Familienausstellung im Filmmuseum Potsdam bis 08.08.2021

Digitaler Ausstellungsrundgang: https://www.filmmuseum-potsdam.de/Virtuelle-Rundgaenge.html

%d Bloggern gefällt das: