Mit dem Schrecken davongekommen

#Neuruppin –

Als ein elfjähriger Junge am Samstag gegen 14.15 Uhr die Straße Am Fehrbelliner Tor in Richtung See befuhr, bog ein weißer Transporter vor ihm nach rechts in die Sonnenallee ab und setzte sein Fahrzeug anschließend rückwärts zurück. Dabei schaute der bislang unbekannte Fahrer offenbar nicht ausreichend. Der Junge konnte grade noch rechtzeitig vom Rad abspringen und blieb unverletzt. Sein Fahrrad geriet unter das Fahrzeug. Der Fahrer des Transporters brachte den Jungen nach Hause und fuhr davon, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 450 Euro.

%d Bloggern gefällt das: