Mit Messer zugestochen

#Berlin – Gestern Abend wurde ein Mann in Staaken bei einem Überfall verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 25-Jährige gegen 21.45 Uhr am Oldesloer Weg Ecke Filmwerkeweg unterwegs, um nach Hause zu gehen. Dort soll dann ein Unbekannter auf ihn zugekommen sein, der ihn mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben soll. Als er signalisierte kein Geld zu haben, soll der mutmaßliche Räuber zugestochen haben. Anschließend flüchtete der Mann ohne Beute. Der Überfallene erlitt Verletzungen an einer Hand und kam mit einem alarmierten Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Ebenfalls alarmierte Polizeieinsatzkräfte suchten noch die nähere Umgebung nach dem Unbekannten ab, was jedoch ohne Erfolg verlief. Die Kriminalpolizei der Direktion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: