Mit Pyrotechnik angegriffen und schwer verletzt

#Berlin – Unbekannte griffen gestern Abend eine Personengruppe in Gesundbrunnen mit Pyrotechnik an und verletzten dabei einen Jugendlichen schwer. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 15-Jährige mit zwei weiteren Personen gegen 18.20 Uhr auf einer Brücke über der Panke an der Stockholmer Straße unterwegs, als ihnen aus unbekannt gebliebener Richtung ein Gegenstand zugeflogen kam, der einen lauten Knall verursacht haben soll. Der 15-Jährige verspürte im Anschluss einen Schmerz an einer Hand und an einem Auge. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik, wo er stationär verblieb. Seine beiden 13 und 14 Jahre alten Begleiter blieben unverletzt. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt die Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord).

%d Bloggern gefällt das: