Mit Sektflasche am Steuer

Nieder Neuendorf –                        

 

Eine aufmerksame Bürgerin meldete am Sonntag Nachmittag, gegen 15:40 Uhr der Polizei, dass eine Autofahrerin in der Dorfstraße in einem Pkw Ford unterwegs ist, welche in starken Schlangenlinien fährt. Sie geriet auch immer wieder in den Gegenverkehr, hier kam es beinahe zu einem Unfall, bei dem die Ford-Fahrerin beinahe von der Straße abgekommen wäre. Die Melderin stoppte die Fahrerin im Triftweg und sah dort eine Flasche Sekt in der Hand der Frau. Sie sprach die Fahrerin an, doch die Fahrt zu beenden, doch diese wendete plötzlich ihren PKW und fuhr weiter in Richtung Hennigsdorf. Durch Polizeibeamte konnte der Ford im Kreisverkehr in der Ruppiner Straße in Hennigsdorf gestoppt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 54jährigen Fahrerin einen Wert von 1,57 Promille. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen, der Führerschein sichergestellt und der Dame die Weiterfahrt untersagt.

%d Bloggern gefällt das: