Mit wendendem Kipper zusammengestoßen

BAB 10/Oberkrämer – Bei dem Versuch, an einem in der Baustelle zwischen dem Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer wendenden Kipper vorbeizufahren, ist der polnische Fahrer eines Kleintransporters vorgestern gegen 7:00 Uhr mit diesem kollidiert. Der 26-Jährige und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Unfallfahrer war zu schnell unterwegs, stand offenbar unter Drogeneinfluss und war alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab 2,06 Promille, der Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Bei dem Verkehrsunfall der beiden Baustellenfahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der 58-jährige Deutsche am Steuer des Kippers blieb unverletzt.

%d Bloggern gefällt das: