Werbeanzeigen

Mit zwei Haftbefehlen gesuchten Mann gefasst

Frankfurt (Oder) (ots)

Frankfurter Bundespolizisten nahmen Mittwochabend einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten Mann am Frankfurter Bahnhof fest.

Gegen 22:10 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 49-jährigen deutschen Staatsangehörigen in der Bahnhofshalle. Die Überprüfung des Mannes ergab, dass die Staatsanwaltschaft Berlin mit zwei Haftbefehlen nach ihm suchte.

Den ersten Haftbefehl erließ die Staatsanwaltschaft Berlin im Mai dieses Jahres. Hier hatte ihn das Amtsgericht Tiergarten im November 2018 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 450 Euro oder 30 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Einen Monat später erließ die Staatsanwaltschaft Berlin den nächsten Haftbefehl gegen ihn. Grund war erneut eine Verurteilung wegen Diebstahls vom Februar 2018. Das Gericht entschied auf Zahlung von 225 Euro Geldstrafe oder eine 15-tägige Ersatzfreiheitsstrafe.

Da der Mann die geforderten Geldstrafen in einer Gesamthöhe von 675 Euro nicht begleichen konnte, brachten ihn die Beamten in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: