Mitarbeiterin der Sparkasse verhindert Betrugshandlung

#Blankenfelde – 

Dienstag, den 24.08.2021, 12:15 Uhr – 

 

Durch eine Mitarbeiterin der Sparkasse in Blankenfelde wurde die Polizei über eine versuchte Betrugshandlung an einer Kundin der Sparkasse informiert. Die 78jährige Kundin erschien in der Sparkasse und wollte eine größere Menge Geld abheben (23.000,- Euro). Auf Nachfrage gab sie an, sie hätte einen Anruf von der „Polizei“ erhalten. Ihre Tochter hat einen Unfall gehabt und um größeres Übel für sie abzuwenden, sollte sie eine hohe Kaution hinterlegen. Die Polizei warnt an dieser Stelle nochmals eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen, dessen Ziel hauptsächlich ältere Menschen sind.

%d Bloggern gefällt das: