Werbeanzeigen

Mitarbeiterin einer Praxis ausgeraubt

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Magdeburger Landstraße – 

Donnerstag, 20. Februar 2020, 17:20 Uhr – 

Am Donnerstagnachmittag meldete sich die Mitarbeiterin einer Gesundheitspraxis und teilte mit, dass sie beraubt worden sei. Ein bislang unbekannter älterer Mann betrat zuvor die Praxis und forderte, offenbar unter Androhung körperlicher Gewalt die Herausgabe von Bargeld aus der Tageskasse. Aus Angst öffnete die Mitarbeiterin die Geldkasse und übergab dem Unbekannten den Inhalt

Offensichtlich war dies dem Täter zu wenig, so dass er auch die Herausgabe ihrer Geldbörse verlangte. Um jeglichen empfindlichen Übel zu entgehen, holte sie ihre persönliche Geldbörse aus dem Aufenthaltsraum und übergab diesem dem Täter. Dieser verließ daraufhin die Praxis in unbekannte Richtung. Neben Bargeld sind so auch EC-Karte und persönliche Zettel verschwunden. Der etwa 170cm großeTäter wurde von der Geschädigten als zirka 50-60-jähriger schlanker Mann mit braunen Haaren beschrieben. Dieser soll eine leicht gekrümmte Körperhaltung haben und mit einem beige-karierten Anzug bekleidet gewesen sein. Haben Sie die Tat beobachtet oder können Hinweise zur Identität oder dem Aufenthalt des Täters geben, dann nimmt diese Hinweise die Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel, unter der Telefonnummer: 03381 560-0 entgegen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: