Werbeanzeigen

Mitgeschnitten

BAB 24/ Wittstock – Ein 59-jähriger Berliner Mercedes-Fahrer meldete sich gestern gegen 14.15 Uhr bei der Polizei und gab an, dass er zwischen dem Dreieck Wittstock und der Anschlussstelle Herzsprung von einem in Lettland zugelassenen Pkw Audi mehrfach genötigt und geschnitten worden sei. Autobahnpolizisten konnten den Audi im Baustellenbereich in der Nähe von Neuruppin feststellen und kontrollieren. Der Mann am Steuer – ein 39-jähriger Lette – stand offenbar unter Einfluss von Alkohol, er pustete 0,86 Promille. Der Berliner hatte sich inzwischen auch an der Kontrollstelle eingefunden und zeigte den Beamten ein von seinem Beifahrer aufgenommenes Video, mit dem der Fahrstil des Letten dokumentiert worden war. Der 39-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und erhoben eine Sicherheitsleistung. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde aufgenommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: