Monatsprogramm Oktober 2021 – Lindenpark Potsdam

PROGRAMM OKOTBER 2021

Fr. 01.10.2021 Saal:
Konzert: DUSK PLAYS NEIL YOUNG
Frontmann Andre Dusk begeistert jedes Jahr mit dem mittlerweile legendären „Nirvana-Unplugged“ Konzert die Liebhaber handgemachter Musik in Potsdam und Umgebung. Der kanadische Sänger und Gitarrist hat nun erneut eine großartige Band um sich geschart und kommt mit einem neuen Programm in den Lindenpark:

Live Rust – a Tribute to Neil Young
Es wird ein musikalischer Streifzug durch über 50 Jahre laute Rockgeschichte mit Songs aus allen Phasen seines Schaffens von Buffalo Springfield über Neil Young & Crazy Horse bis Crosby, Stills, Nash & Young.
Beim diesem Programm neu an Bord ist Drummer/Percussionist Matthias Peter- ein Rock n Roll Veteran vom Potsdamer Band AOXOMOXOA…

Die Live Rust Band:
Andre Dusk… Lunatic-eine Pink Floyd coverband, Dusk & Dusk Electric eigene Lieder/CDs
Philipp Löwenstein… Lead-Guitar, unter anderem Gitarrist/Sänger der Stonerrock Band KRAKATAK
Nikki Ace on the Bass… has played in many bands with lots of recordings
Matthias Peter… MPercussion – Rhythm & Sound Laboratory – das Solo-Projekt – Percussion & Electronics

Genre: Rock

Eintritt VVK: 10 € zzgl Geb.

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Sa. 02.10.2021 Saal:
Konzert: -Ersatztermin für 07.11.2020- KIERAN GOSS & ANNIE KINSELLA
Der bekannte irische Singer/Songwriter Kieran Goss und die Sängerin Annie Kinsella haben 2018 ihr erstes Duo-Album „Oh, The Starlings“ veröffentlicht und damit ihr Publikum so begeistert, dass gleich weitere Termine vereinbart wurden.

Songs, Geschichten und Harmonien entführen das Publikum in eine andere Welt. Die Musik kommt direkt aus dem Herzen und geht direkt ins Herz. Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird. Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.

„Beide sind unabhängig voneinander talentierte Sänger, aber wenn sie zusammen singen, wird das Publikum erst recht verzaubert… Die Harmonien, die Chemie… einfach aussergewöhnlich.“ (Time Out Magazine)

Homepage:
www.kierangoss.com/

Facebook:
www.facebook.com/kierangoss/

Genre: Singer Songwriter

Eintritt AK: 27,00 €

Eintritt VVK: 22,00 € zzgl. Gebühren inkl. Garderobenabgabe

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

So. 03.10.2021 Saal:
Theater: „Die geheimnisvolle Truhe und die Zirkusmaus“ – Kinder- & Familientheater Coq au Vin
Dem Tödelhändler Lothar Lusche steht das Wasser bis zum Hals. Er ist fast pleite und zu seinem Überdruss nistet sich eine freche, fressgierige „Zirkusmaus“ bei ihm ein. Diese zu fangen stellt Lusche vor große Probleme. Ein ums andere mal entwischt sie ihm und zeigt dabei ihre akrobatische Raffinesse. Schließlich tappt sie in die Falle. Doch unerwarteter Weise werden die Kinder zu Komplizen der Maus und helfen dieser bei der Flucht. Die Flucht der Maus wird Lusche letztlich sehr hilfreich sein.

ca. 50 min, 3-10 J.

Das Kinder- und Familientheater Coq au Vin steht für außergewöhnliche Kinderproduktionen. Das Besondere und deutschlandweit Einmalige in unseren Stücken ist, dass Artisten und Komiker zu Schauspielern werden. Phantasievoll, spektakulär und amüsant werden Kindergeschichten rund um den Zirkus erzählt. Die humorvolle Erzählung steht dabei im Vordergrund. Artistische Elemente fließen in die Handlung mit ein und geben der Vorstellung Leichtigkeit und einen zauberhaften Charakter. Der Unterhaltungswert für die Eltern ist dabei ebenfalls sehr hoch. Die Darsteller agieren publikumsnah und ziehen die Kinder unmittelbar in das Geschehen mit ein. Es entsteht ein interaktives Theatererlebnis, in dem die Kinder nicht nur passiv zusehen, sondern aktiv teilnehmen und mitgestalten dürfen.

www.coqauvin.de

+++ Die Veranstaltung wird unter Beachtung der am Veranstaltungstag geltenden Regeln zum Gesundheitsschutz durchgeführt. Für den Einlass ist von jedem Gast ab 13 Jahren ein Nachweis über einen aktuellen Coronatest oder über eine vollständige Corona-Schutzimpfung oder über eine erfolgte Genesung vorzulegen. Alle Gäste sind aufgefordert, den Mindestabstand einzuhalten und innerhalb des Hauses eine Maske zu tragen. Die Maske kann abgelegt werden, sofern sich Gäste auf ihrem Platz befinden. +++

Eintritt AK: 8 € (Ki.) / 10 € (Erw.)

Eintritt VVK: 7 € (Ki.) / 9 € (Erw.) zzgl. Geb.

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 15:00 Uhr

Beginn: 16:00 Uhr

Do. 07.10.2021 Saal:
Comedy: AUSBILDER SCHMIDT – „SCHACKELINE, fahr mal der Panzer vor“
Ja der arme Ausbilder Schmidt, früher zur guten alten Wehrpflicht war ihm fast jeder Soldat geistig überlegen: Studenten, Abiturienten und sonstige Wehrkraftzersetzer. Heute? Die Generation Kevin de Luxe kann leider gar nix. Selbst die Stiefel muss Ausbilder Schmidt seinen Rekruten morgens noch binden, nachdem er ihnen die Uniform rausgelegt hat und den Milchkaffee (aus Sojamilch) ans Feldbett gebracht hat. Wenn Ausbilder Schmidt früher mit seinen Männern ins Manöver zog, waren alle wieder pünktlich zum Morgenappell da. Heute? Die Hälfte der Soldaten/Innen fehlt; verlaufen, verletzt, aufgegeben, Mama angerufen um ihn/sie/es abzuholen.

In seinem neuen Programm regt sich Ausbilder Schmidt köstlich über die Bundeswehr, die heutige Jugend und über sämtliche Luschen und Luschinen auf. Comedy mit hoher Gagdichte und jede Menge Publikumsaktionen. Ja das ist auch in den 20iger Jahren des Ausbilders Mission: Anschiss für jeden, hat noch keinem geschadet. Jawoll !!!

Ausbilder Schmidt mit über 100.000 verkauften CD´s, 8 erfolgreiche Liveproduktionen mit über 1500 Gastspiel-Auftritten im deutsch-sprachigen Raum, zahlreiche TV und Radioauftritte quer durch alle Sender, mit einem Buch (Handbuch für Luschen) und einem Kinofilm (Morgen Ihr Luschen) mit 5 Mio Zuschauern auf RTL und 4 Mio auf Youtube wird der Mann schon wissen was er tut: seine Mitmenschen auf liebenswerte Art anschnauzen….Ausbilder Schmidt, mehr LIVE-Comedy geht nicht ! Ausgezeichnet wurde er mit der „Spitzen Feder der Karnevalisten“ und dem Kulturpreis der Stadt Idar-Oberstein.

+++ Die Veranstaltung wird unter Beachtung der am Veranstaltungstag geltenden Regeln zum Gesundheitsschutz durchgeführt. Für den Einlass ist von jedem Gast ein Nachweis über einen aktuellen Coronatest oder über eine vollständige Corona-Schutzimpfung oder über eine erfolgte Genesung vorzulegen. Alle Gäste sind aufgefordert, den Mindestabstand einzuhalten und innerhalb des Hauses eine Maske zu tragen. Die Maske kann abgelegt werden, sofern sich Gäste auf ihrem Platz befinden. +++

www.ausbilder-schmidt-live.de/

www.facebook.com/ausbilderschmidt.de

Eintritt AK: 25 €

Eintritt VVK: 20 € zzgl. Geb.

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Fr. 08.10.2021 Saal:
Konzert: -Ersatztermin für 09.10.2020- KEIMZEIT
+++ Das Konzert findet entsprechend der geltenden Regelungen zum Gesundheitsschutz statt. Die Platzkapazität ist begrenzt, um Abstände zwischen den Gästen zu gewährleisten. Für den Einlass ist entweder ein tagesaktueller Corona-Test oder ein gültiger Impfnachweis oder ein Nachweis über den Genesenenstatus vorzulegen. Während der Veranstaltung besteht innerhalb des Saals durchgehend eine Maskenpflicht. Die Bar wird im Außenbereich geöffnet. +++

DAS SCHLOSS – so der Titel vom jüngsten KEIMZEIT Album. Dazu geht die Band mit aktuellen Album wieder auf Tournee! Ob als Band oder in großer Orchester-Besetzung – mit jeder Veröffentlichung finden Keimzeit Gehör und Beachtung, sowohl bei ihrer eingeschworenen Fangemeinde, als auch bei Kritikern. Eines der Markenzeichen: Norbert Leisegang’s unverwechselbarer Gesang. Dazu stammen sämtliche Kompositionen und Texte aus seiner Feder. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Norbert an der Gitarre und Gesang sowie sein Bruder Hartmut am Bass aktiv. Andreas „Spatz“ Sperling (Piano, Orgel, Gesang) ist bereits seit 1993 mit an Bord, Martin Weigel (Gitarre und Gesang) und Sebastian Piskorz (Trompete, Flügelhorn und Gesang) bereichern die Band seit 2011 und Lin Dittmann sitzt seit 2013 am Schlagzeug.

2019 veröffentlichte die Band ihr zwölftes Studioalbum. Als Produzent fungierte der Moses Schneider. Unter der Regie des Berliners entstanden 12 Songs, allesamt aufgenommen in den renommierten Candy Bomber Studios Berlin Tempelhof. Schneider produzierte zahlreiche Alben u.a. von den Beatsteaks, Tocotronic oder AnnenMay Kantereit. Nun erstmalig auch für KEIMZEIT.

Besetzung:
Norbert Leisegang (Gesang, Gitarre)
Hartmut Leisegang (Bass)
Andreas „Spatz“ Sperling (Piano, Orgel, Gesang)
Lin Dittmann (Schlagzeug)
Martin Weigel (Gitarre, Gesang)
Sebastian Piskorz (Trompete, Flügelhorn, Gesang)

www.keimzeit.de/
de-de.facebook.com/Keimzeit

Eintritt AK: 30 €

Eintritt VVK: 25 € zzgl. Gebühren

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Di. 12.10.2021

bis

15.10.2021

Mach Musik Keller 1:
Ferien: Drum & Percussion Camp II
vom 12.10. bis 15.10. | täglich 10-15 Uhr | 10 -18 Jahre | kostenfrei

Anmeldungen: jugend.lindenpark@stiftung-spi.de

In den Drum & Percussion Camps werden 12 Jugendliche die Möglichkeit haben, Teil einer D&P Band zu sein. Dabei werden sich die Teilnehmenden mit Rhythmusinstrumenten, va. Marching Instrumenten auseinandersetzen & von professionellen Coaches lernen. Als Großgruppe wird eine Trommelperformance erarbeitet.

Gefördert durch den Bundesverband paritätisches Bildungswerk e.V. im Projekt JEP, im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht Stark.

Einlass: 10:00 Uhr

Beginn: 10:00 Uhr

 

Di. 12.10.2021

bis

15.10.2021

ZPop Seminarraum 1.OG:
Ferien: Mach Musik Camp – DJing- Auflegen lernen für Mädchen
vom 12.10. bis 15.10. | täglich 10-15 Uhr | Mädchen 12-18 Jahre | kostenfrei

Wie in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens ist auch im Veranstaltungsbereich immer noch keine ausgeglichene Repräsentation der Geschlechter erreicht worden. Es fehlen somit die Vorbilder für junge Mädchen* und Stereotypen, die besagen, dass Frauen und Technik nicht gut zusammen passen würden, werden immer noch reproduziert und geglaubt. Diese Situation führt dazu, dass im Verhältnis deutlich weniger Mädchen/Frauen* ihren musikalischen Beitrag in der Musikkultur beitragen.

Wir wecken mit diesem Projekt Lust auf Kreativität durch Interaktion und aktive Teilhabe. Lust darauf neue Musik zu entdecken, in Sounds einzutauchen und dabei zu spüren, wie viele frische Ideen entstehen. Mit Interaktion, Information und Demonstration soll das Projekt “DJing – Auflegen lernen für Mädchen” auch einen Gegenpol zur Angebotsflut von Musik als Konsumgut bieten.

Dieses Projekt soll einen Schutzraum aufmachen, indem ungehemmt gefragt und experimentiert werden kann, um Muster zu durchbrechen und eine diverse und gleichberechtigte Kultur zu ermöglichen.

Hierfür bieten wir zum einen Kontinuität in einer drei monatigen Kursphase, die Festigung und das Auftrittserlebnis in einer intensiv Phase in den Osterferien 2021 (Camp) und die Mentoring- und Festigungsphase von April – Juni 2021.

Unsere Dozentin: Laura Ranglack aka Galaxaura ist seit 2013 Resident DJ im Spartacus Potsdam, betreibt das Plattenlabel Galaxunity und organisiert seit 10 Jahren regelmäßig Parties in Potsdam und Umgebung. Mit ihren DJ empowerment Workshops supportet sie aufkommende Talente.

Gefördert durch das Bundesprogramm Kultur macht Stark mit dem Programm “Pop 2 Go” vom Bundesverband der Popularmusik.

VVK weitere Anbieter: zpop-brandenburg.de

Einlass: 10:00 Uhr

Beginn: 10:00 Uhr

Fr. 15.10.2021 Saal:
Konzert: – Ersatztermin vom 05.02.2021 – COVENANT feat. TORUL + BLACK NAIL CABARET
+++ Das Konzert findet entsprechend der geltenden Regelungen zum Gesundheitsschutz statt. Die Platzkapazität ist begrenzt, um Abstände zwischen den Gästen zu gewährleisten. Für den Einlass ist entweder ein tagesaktueller Corona-Test oder ein gültiger Impfnachweis oder ein Nachweis über den Genesenenstatus vorzulegen. Während der Veranstaltung besteht innerhalb des Saals durchgehend eine Maskenpflicht. Die Bar wird im Außenbereich geöffnet. +++

Covenant! Der Name steht für außergewöhnliche Hingabe, Klasse und einen und, stärker als Blut. Covenant als Name war mit seinen biblischen Zwischentönen möglicherweise etwas ambitioniert für eine rein mit rudimentärer Elektronik bewaffnete aufstrebende Teenager Band aus Südschweden, letztlich erwies sich diese Kombination jedoch als überaus passend. Ob hier das Leben Stück für Stück die Kunst nachahmte oder die Kunst das Leben, darüber lässt sich streiten, so oder so endete der Spitzname der Band darin die Vision, Erhabenheit und Bund der Band selbst perfekt auf den Punkt zu bringen.

Wie die meisten Bands begannen auch Covenant damit im Keller der Eltern, auf ihren Instrumenten herum zu experimentieren. Anfangs setzte sich die Band, heute erstaunlich, aus 6 Mitgliedern zusammen. Mit der Zeit wuchs die Besetzung auf ein klassisches Trio zusammen: Sänger und Songwriter Eskil Simonsson, Keyboarder und Texter Joakim Montelius und Keyboarder Clas Nachmanson. Als erster Song in dieser Besetzung entstand „Replicant“, ein Stück das, so blickt Simonsson heute zurück, einen derartigen Quantensprung für die Band bedeutete, dass er sich damals sicher war, es wäre zugleich der letzte, den er jemals schreiben würde.

Doch weit gefehlt! Ein Deal mit dem schwedischen Label Memento Materia und Material für ein komplettes Album sollten schon bald folgen. Das Album „Dreams of a Cryotank“ wurde somit zur ersten Covenant Veröffentlichung. Ein ambitioniertes Werk unter dem reflektierenden Einfluss der visionären Arbeiten von Ridley Scott und Arthur C. Clarke, sowie der kalten rhythmischen Präzision durch die Vorväter der elektronischen Musik, welcher sich vom obligatorischen Club Track bis hin zum 23minütigen Ambient-Noise Stück „Cryotank Expansion“ wie ein roter Faden durch das gesamte Album zieht. Vor allem jedoch sollte „Dreams of a Cryotank“ mit „Theremin“ einen frühen und für die Band bedeutenden Club Hit hervor bringen, der auch heute noch auf vielen Tanzflächen zu hören ist.

Zu dieser Zeit erspielten sich Covenant zudem einen Namen durch ihre Live Shows. Bereits die ersten Gehversuche beinhalteten aufwändige Kostümierungen
und Fantasiegeschöpfe wie etwa die „Space Samurai“. Mit der Zeit verschwanden schließlich die plakativen Bühnenbilder, doch die eigentliche Intensität der Live-
Auftritte blieb. Durch die enge Bindung zum Publikum erschloss sich die Band rasch neue und mitunter einflussreiche Anhänger. Einer von Ihnen, Stefan Herwig, damals Manager des deutschen Off-Beat Labels, wodurch Covenant Anfang 1995 ihren ersten Plattenvertrag außerhalb ihrer schwedischen Heimat
unterzeichneten.

Zurück im Studio, machte sich die Band ans Werk für ihr Gesellenstück. Hätte damals das Ziel gelautet eine Platte zu produzieren, die dem Erfolg und der Größe von „Dreams Of A Cryotank“ in nichts nachstand, wäre das Ziel zu wenig gewesen. Was am Ende der Aufnahmesessions mit „Sequencer“ dastand, sollte unbestritten zu den besten Arbeiten der Band avancieren und sich zu einem Sprungbrett entwickeln, das Covenant international an die vorderste Front katapultierte. Jede Facette von „Sequenzer“ stellte eine weitere Entwicklung dar, von der dicht gelagerten Klangmelange bis hin zu den gefühlvoll nuancierten Texten.

www.covenant.se
www.facebook.com/Covenant-OFFICIAL-156626197713557/
www.instagram.com/covenant_sweden/

TORUL
Die Trio aus Slowenien gehört zu den großen Geheimtipps der europäischen Synthie-Electro-Dreampop-Szene. Seit ihrem ersten Album, das im Jahr 2010 erschien, hat die Band innerhalb von 6 Jahren 5 Alben veröffentlicht und mit zahlreichen Musikvideos auch online für Furore gesorgt. Die Band, die aus dem Soloprojekt des DJs und Produzenten Torulsson entstand, ist aber auch regelmäßig auf Festivals und Bühnen in ganz Europa zu Gast und erspielt sich dort eine stetig wachsende Fangemeinde.

www.facebook.com/torul
www.facebook.com/troul_official
www.soundcloud.com/torul

BLACK NAIL CABARET
Das ungarische Dark-Pop-Duo Emese Arvai-Illes (Vocals) und Krisztian Arvai (Keys) lässt New Wave und Pop verschmelzen. In den Liveshows des Duos kommt dann noch eine gehörige Portion Vintage hinzu. Mit selbstgefertigten Outfits und viel Dramatik inszenieren sie ihren kraftvollen Sound zu betörenden Shows.

www.blacknailcabaret.com
www.blacknailcabaret.bandcamp.com
www.facebook.com/bncband
www.twitter.com/black_nails

Eintritt AK: 33€

Eintritt VVK: 28€ zzgl. Gebühren

VVK Reservix: lindenpark-ticketshop.reservix.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

 

Mo. 18.10.2021

bis

22.10.2021

Blauer Container:
Ferien: Theater – Camp
vom 18.10. bis 22.10. | täglich 10-15 Uhr | 10-14 Jahre | 99 EUR inkl. Verpflegung

Anmeldung: familie.lindenpark@stiftung-spi.de

Geht mit euch auch manchmal die Fantasie durch?
Habt ihr Lust in verschiedene Rollen zu schlüpfen und die Grundlagen der Schauspieltechnik kennen zu lernen. Wir verleihen Stimme und Körper kreativen Ausdruck und arbeiten mit Raum-Körper-Rhythmus Übungen.

Im Herbstferien-Camp mit Schauspielerin und Regisseurin Bianca Baalhorn schnuppert ihr jede Menge Theaterluft.

Photo by Kyle Head on Unsplash
www.unsplash.com

Eintritt VVK: 99 € inkl. Verpflegung

Einlass: 10:00 Uhr

Beginn: 10:00 Uhr

Fr. 29.10.2021 Saal:
Comedy: -Ersatztermin vom 19.02.2021- YVES MACAK
Tri Tra Trullala, der R-zieher ist wieder da … und zwar mit seinem neuen Programm „R-zieher sind Superhelden!“

Im Kino jagt ein Superhelden den Bösewicht und wird nach dem Happy End bejubelt und gefeiert! Der R-zieher weiß, dass es im echten Leben etwas anders ist. Da gibt es zwar auch Superhelden, aber diese werden nicht mal gefeiert und bejubelt. Sie feiern auch selbst nur selten ein Happy End, denn wenn sie mal frei haben, warten zu Hause ja immer noch die eigenen Kinder und der ganze Job geht von vorne los.

R-zieher sind die unbesungen Helden unserer Zeit, die sich jeden Tag aufs neue einem Kampf gegen Erdnussallergie, Laktoseintoleranz und den immer größer werdenen Erwartungen der Helicoptereltern stellen müssen.

Bewaffnet mit einem pädagogischen Konzept – welches sich je nach Einrichtung auch mal ganz schnell ändern kann – und literweise Früchtetee, stellen sie sich in Kitas, Schulen und auf Klassenfahrten jeder noch so schwerer Aufgabe. Der R-zieher nimmt Sie einen Abend mit auf eine Reise im Spagat zwischen Kaspar und Superheld.

Eintritt AK: 27€ inkl. Garderobengebühr

VVK d2m : d2mberlin.de

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

 

KURSÜBERSICHT –

KINDER & FAMILIE /// MACH MUSIK

 

MACH MUSIK in Kooperation mit ZPOP

Montag
15:00–16:00      Schlagzeug mit Kai 1 | 7–9 Jahre | 30 €/Monat | A
16:00–17:00      Schlagzeug mit Kai 2 | 10–14 Jahre | 30 €/Monat | A+F

16:00–17:00      Saxophon mit Anna 1 | 10-18 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

17:00–18:00      Schlagzeug mit Kai 3 | 14–18 Jahre | 30 €/Monat  | F

17:00–18:00      Saxophon mit Anna 2 | 10-18 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

Dienstag
15:00–16:00    Gitarre mit Philipp 1  | 10–14 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

16:00–17:00    Gitarre mit Philipp 2  | 10–14 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

17:00–18:00    Singer/Songwriter mit Philipp  | 10–18 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

 

Mittwoch
16:00–17:00    Popgesang mit Anna 1  | 7–14 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

17:00–18:00    Popgesang mit Anna 2 | 15–25 Jahre | 30 €/Monat  | F

17:00–18:00    Bandcoaching | 11–16 Jahre | 30 €/Monat  | A+F

Donnerstag
15:00–16:00      Schlagzeug mit Kai 1 | 7–9 Jahre | 30 €/Monat | A
16:00–17:00      Schlagzeug mit Kai 2 | 10–14 Jahre | 30 €/Monat | A

17:00–18:00      Schlagzeug mit Kai 3 | 10–14 Jahre | 30 €/Monat | A+F

(A) Anfangende, (F) Fortgeschrittene,

 

KINDER UND FAMILIE

 

Montag         

15:15–16:00    Sportzwerge 1 | ab 2 Jahren  | 27 € / Monat

16:00–17:30    Parkour 1 | 7-11 Jahre | 32 € / Monat

17:30–19:00    Parkour 2 | 11-18 Jahre | 32 € / Monat

 

Dienstag         

15:45–17:30    Sportzwerge 2 | ab 2 Jahren | 27 € / Monat

16:45–17:30    Sportzwerge 3 | ab 2 Jahren | 27 € / Monat

17:45–18:30    Sportzwerge 4 | ab 4 Jahren | 27 € / Monat

15:30–16:00    Kindertheater | 10-12 Jahre | 40 € / Monat  NEU

16:30–18:00    Jugendtheater | 13-16 Jahre | 40 € / Monat  NEU

Donnerstag

17:00–20:00    Skater-Clubabend | ab 14 Jahre  | kostenfrei | Lindenpark / j.w.d.

­­­­­­­­­­­­­­­

Alle Informationen zu den Veranstaltungen sowie Möglichkeiten zur Ticketbestellung auch unter:

www.lindenpark.de

%d Bloggern gefällt das: