Motivation blieb unklar

#Gusow – 

Die Motivation eines 68- jährigen PKW Hondafahrers für seine Aktionen gegen mehrere Motorradfahrer blieb bis zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen unklar. Am Sonntagnachmittag hielt ein Hondafahrer mit seinem PKW auf einen Motorradfahrer zu, der an der Hauptstraße auf seine Freunde wartete. Durch einen Sprung zur Seite konnte sich der Mann in Sicherheit bringen. Doch damit nicht genug. Der 68- Jährige stieg aus und versuchte den Motorradfahrer mit seiner Krücke zu schlagen. Dann stieg er wieder in seinen PKW fuhr ein Stück weg und wendete. Inzwischen waren die anderen Motorradfahrer angekommen und hatten sich kurz versammelt. Der Hondafahrer fuhr erneut auf die Biker zu und schob mit seinem PKW mehrere Motorräder zusammen. Diese hielten den Hondafahrer an und zogen den Zündschlüssel aus dem Schloss.

Als die Polizei eintraf, beschlagnahmte sie den Führerschein des Rentners.

Drei Anzeigen waren die Folge.

%d Bloggern gefällt das: