Motorradfahrer nach Unfall auf Intensivstation

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg zog sich in der vergangenen Nacht ein Motorradfahrer und dessen Sozia Verletzungen zu. Nach Zeugenaussagen befuhr der 35 Jahre alte Suzuki-Fahrer gegen 22.45 Uhr die Kottbusser Brücke in Richtung Kottbusser Tor. An der Kreuzung Kottbusser Straße / Paul-Linke-Ufer soll der Mann nach Angaben mehrerer Zeugen bei Rot in den Kreuzungsbereich gefahren sein. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Renault einer 23-Jährigen. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen und wurde zunächst in einem Krankenhaus intensivmedizinisch betreut. Seine 44 Jahre alte Sozia erlitt leichte Verletzungen am Bein und lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

%d Bloggern gefällt das: