Mülleimer angezündet – Festnahme

#Berlin – Polizisten des Abschnitts 42 nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Brandstifter in Steglitz fest. Gegen 0.25 Uhr beobachteten die Beamten, wie sich ein 37-Jähriger in der Dünther Straße in einen umzäunten Bereich mit Containern und Kartons begab und diesen kurze Zeit später verließ. Als anschließend einer der Kartons anfing zu brennen, nahmen sie den Mann an der Kreuzung zur Düppelstraße fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass in der Zeit von 19.55 Uhr bis 0.25 Uhr neun weitere Müllbehältnisse in der Laubacher Straße, Bornstraße, Hackerstraße, Schildhornstraße, Am Fichtenberg und Carl-Heinrich-Becker-Weg brannten. Nun wird von einem Brandkommissariat beim Landeskriminalamt geprüft, ob der Mann ebenfalls für diese Taten als auch die Brandstiftungen in den beiden vergangenen Nächten zuvor in Steglitz verantwortlich ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: