Werbeanzeigen

#Müncheberg – Widerstand geleistet

Am frühen Morgen des 25.08.2019 wurden Polizisten in die Bergmannstraße gerufen. Dort hatte ein 35 Jahre alter Mann nach verbalen Streitigkeiten die Reifen des Kleintransporters seines Kontrahenten zerstochen.

Als die Beamten sich der Sache an- und die Streithähne zur Brust nehmen wollten, warf plötzlich der 35-Jährige eine Bierflasche in Richtung der Uniformierten. Auch trat er gegen deren Funkstreifenwagen. Nun griffen sich die Polizisten den mit 2,18 Promille alkoholisierten Wüterich, mussten jedoch in der Folge dessen Widerstand überwinden. Letztlich landete er zur Verhinderung weiterer Straftaten im polizeilichen Gewahrsam. Dort bekam er Gesellschaft seines 45-Jährigen Kumpels, der den Besitzer des beschädigten Kleintransporters noch bedroht hatte. Der Mann konnte sogar 2,6 Promille aufweisen. Das Ganze hat für die Herren nun juristische Konsequenzen. Gegen sie laufen Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Bedrohung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: