Werbeanzeigen

Munitionsfund bei Baggerarbeiten

#Sassnitz (ots)

Auf Grund stattfindender Baggerarbeiten vor dem Stadthafen Sassnitz wurde durch ein Baggerschiff am 12.05.2019 gegen 10:15 Uhr, wie auch bereits am 08.05.2019, ein altes Kampfmittel (Granate) aufgefunden. Daraufhin wurde die Ostmole des Stadthafen Sassnitz erneut zum Teil gesperrt. Eine wasserseitige Absicherung wurde ebenfalls durch Kräfte der Wasserschutzpolizei Sassnitz gewährleistet. Der Munitionsbergungsdienst vom Landesamt für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern (LPBK M-V) übernahm das Kampfmittel und verbrachte dies zur weiteren fachmännischen Entsorgung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: