Mutmaßliche illegale Prostitution in Essener Hotel – Drei Festnahmen

#Essen (ots)

Gestern Abend (9. Februar, 18:30 Uhr) erhielt die Leitstelle der Polizei Essen einen Hinweis auf verdächtiges Treiben in einem Hotel an der Friederikenstraße.

Als Beamte der Essener Einsatzhundertschaft dem Hinweis nachgingen, stießen sie auf sechs rumänische Frauen im Alter von 20 bis 34 Jahren und drei rumänische Männer im Alter von 30 bis 36 Jahren.

Beim Begehen des Hotels fanden die Beamten mehrere augenscheinlich für sexuelle Dienstleistungen hergerichtete Zimmer vor, in denen die Frauen mutmaßlich einer illegalen Prostitution nachgingen. Aufgrund von aufgefundenen Gegenständen wie beispielsweise Verhütungsmitteln und Lebensmitteln besteht der Verdacht, dass die Prostitution bereits seit geraumer Zeit stattgefunden hat und für einen längeren Zeitraum angedacht war.

Die Beamten fanden außerdem geringe Mengen von mutmaßlichem Marihuana.

Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und befinden sich noch in Polizeigewahrsam.

Das Kriminalkommissariat 12, welches Sexualdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz bearbeitet, hat die Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: