Mutmaßliche Randalierer wurden auch noch ausfällig

#Nordwestuckermark – 

Am 22.07.2020 bemerkten Zeugen gegen 13:00 Uhr vier junge Leute, die offensichtlich in ein derzeit zur Sanierung anstehendes Mehrfamilienhaus im Ortsteil Wittstock eingedrungen waren. Eine eingeworfene Fensterscheibe kündete davon. Im Haus fand sich eine besprühte Wohnungseingangstür sowie, griffbereit auf einer Treppe abgelegt, Flüssiggrillanzünder und Streichhölzer. Auf ihr Tun angesprochen, reagierten die Vier aggressiv und bedrohten die Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich bei den mutmaßlichen Randalierern um Damen und Herren im Alter zwischen acht und 16 Jahren. Sie werden sich nun mit Kriminalisten der Inspektion Uckermark unterhalten müssen.

%d Bloggern gefällt das: