Mutmaßliche Unfallursache geklärt

#Luckau:                       Als mutmaßliche Ursache des schweren Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 87 ergaben Ermittlungen, dass ein akutes gesundheitliches Problem der 54-jährigen OPEL-Fahrerin wahrscheinlich ist. Die Frau hatte offenbar das Bewusstsein während der Fahrt verloren. Sie wurde stationär ins Krankenhaus eingewiesen. Um 15:00 Uhr konnte die Vollsperrung der B 87 nach Abschluss der Rettungseinsätze und Bergungsarbeiten aufgehoben werden.

Ausgangsmeldung: Schwerer Verkehrsunfall, Luckau, (DS) Gegen 12:45 Uhr ereignete sich am Donnerstag auf der Ortsumfahrung auf der B 87 bei Luckau ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen war ein auf der B 87 aus Richtung Lübben kommender PKW OPEL aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem FORD-Transporter zusammengestoßen. Der Transporter schleuderte anschließend gegen einen PKW VW. Opel- und der Transporterfahrer wurden umgehend in Krankenhäuser gebracht. Alle sieben Insassen des Transporters blieben äußerlich unverletzt, wurden dennoch medizinisch betreut. Ein Mitfahrer des VW musste ambulant in einem Rettungswagen behandelt werden. Für den Rettungs- und Bergungseinsatz sowie die Verkehrsunfallaufnahme musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. Die Arbeiten dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: