Mutmaßlicher Dieb sitzt mit Beute vor Bundespolizeiwache

#Gelsenkirchen – Gladbeck (ots)

 

Gestern Morgen (27. September) staunten Bundespolizisten nicht schlecht, als vor ihrer Wache in Gelsenkirchen ein Mann mit einem Stapel mutmaßlich entwendeter Zeitungen saß.

Gegen 05:30 Uhr befanden sich Bundespolizisten auf dem Weg zum Dienst, als sie vor der Wache am Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann sitzen sahen, welcher scheinbar unbeeindruckt eine mutmaßlich gestohlene Zeitung konsumierte. Neben dem 51-Jährigen befand sich ein ganzer Zeitungsstapel samt Lieferschein. Die Zeitungen waren ursprünglich für einen nahegelegenen Kiosk gedacht.

Die Beamten informierten den Kioskbetreiber. Das Diebesgut konnten dem rechtmäßigen Eigentümer anschließend wieder übergeben werden.

Die Bundespolizei leitete gegen den gebürtigen Gladbecker ein Strafverfahren wegen Diebstahl ein.

%d Bloggern gefällt das: