Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

#Berlin – In der vergangenen Nacht ging Polizeieinsatzkräften des Abschnitts 22 ein mutmaßlicher Einbrecher in Westend ins Netz. Gegen 3.30 Uhr klickten bei dem 31-Jährigen im Epiphanienweg die Handschellen, als er von den Einsatzkräften in einem Kosmetikstudio angetroffen wurde, wo zuvor die Eingangstür aufgehebelt worden war. Das mutmaßliche Einbruchwerkzeug, einen Schraubendreher, hatte er noch in der Hand. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass im selben Haus auch in die Räume eines Rehazentrums eingebrochen wurde. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

%d Bloggern gefällt das: