Nach Angriff im Rettungswagen – 34-jähriger Sanitäter leicht verletzt

#Osnabrück (ots)

Am Sonntagnachmittag ist es in der Atterstraße zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst gekommen. Gegen 16 Uhr hatte ein 47-Jähriger aufgrund von starken Bauchschmerzen den Notruf gewählt. Weil sich der polizeibekannte Anrufer in vergangenen Einsätzen äußerst aggressiv zeigte, machte sich auch die Polizei zwecks Unterstützung auf den Weg zum Einsatzort. Als die Beamten eintrafen, befand sich der 47-Jährige bereits im Rettungswagen. Dort befreite er sich kurzfristig aus den Sicherheitsgurten und griff aus unbekannter Ursache gezielt einen Rettungssanitäter an. Der aggressive Mann schnappte sich den Finger des 34-jährigen und drehte diesen mit aller Kraft um. Dabei erlitt der Rettungssanitäter, der im Auftrag der Johanniter unterwegs war, einen Kapselriss und ist bis auf Weiteres nicht mehr dienstfähig. Bei dem Angreifer wurde eine Atemalkoholkonzentration von etwa 3 Promille gemessen.

%d Bloggern gefällt das: