Nach Aufprall verletzt

BAB 24/ Herzsprung – Gestern Abend gegen 21.00 Uhr fuhr ein 30-jähriger Opel-Fahrer aus Berlin zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und dem Autobahndreieck Wittstock (D.) in Fahrtrichtung Hamburg auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Offenbar war der 30-Jährige aufgrund von Übermüdung unaufmerksam gewesen. Nach dem Auffahrunfall prallte der Opel gegen die Mittelschutzplanke. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß fort. Der Berliner wurde durch den Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe wird mit zirka 10.000 Euro beziffert. Für die Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn Hamburg für etwa 30 Minuten voll gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: