Nach Auseinandersetzung Rausch im Polizeigewahrsam ausgeschlafen

Frankfurt (Oder) – 

In den frühen Morgenstunden des 24.11.2019 kam es in der Ziegelstraße vor einer gastronomischen Einrichtung nach einer verbalen Auseinandersetzung zu einer Körperverletzung. Dabei schlug ein offensichtlich alkoholisierter 32-jähriger Frankfurter einer 22-Jährigen ins Gesicht. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,6 Promille. Rettungskräfte brachten die Frau mit einer Verletzung im Gesicht in ein Krankenhaus. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: