Nach gewaltsamen Tod einer 69-jährigen Frau – mutmaßlicher Täter nimmt sich das Leben

#Münster/#Coesfeld (ots)

 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Coesfeld und der Polizei Münster

In der Nacht von Donnerstag (19.8.) auf Freitag (20.8.) verständigten Angehörige einer 69 Jahre alten Frau in Coesfeld die Feuerwehr, nachdem sie die Frau nicht erreichen konnten. Die Rettungskräfte fanden die Frau in ihrer Wohnung gegen Mitternacht tot auf. Die Todesumstände waren zunächst unklar; auch ein Suizidgeschehen war nicht auszuschließen. Hinweise auf einen Einbruch stellten die hinzugerufenen Polizeibeamten nicht fest. Ermittlungen im Umfeld der Frau führten die Beamten zu einem 86-jährigen Mann in Coesfeld, der in regelmäßigem Kontakt zu der Frau stand. Dieser wurde am Freitag (20.8.) gegen 9.30 Uhr in seiner Wohnung in Coesfeld leblos aufgefunden. Er hatte sich vermutlich selbst das Leben genommen.

In der Wohnung fanden die Beamten unter anderem den Schlüssel zu der Wohnung der 69-Jährigen. Die Obduktion der Frau am gestrigen Tag (23.08.) bestätigte den Verdacht ihres gewaltsamen Todes. Die Obduktion des 86-Jährigen steht noch aus.

Derzeit gehen die Ermittler der beim Polizeipräsidium Münster eingesetzten Mordkommission davon aus, dass der 86 Jahre alte Mann aus bislang unbekannter Motivlage seine Bekannte getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen hat.

%d Bloggern gefällt das: