Nach Sekundenschlaf abgekommen

BAB 24/ Meyenburg – Gestern gegen 15.30 Uhr kam ein 45-jähriger Deutscher Fahrer eines Pkw Audi zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk in Fahrtrichtung Berlin nach rechts von der Fahrbahn ab, weil er offenbar eingeschlafen war. Das Fahrzeug beschädigte auf zirka 80 Metern Länge einen Wildschutzzaun und kam anschließend auf dem angrenzenden Acker zum Stillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und anschließend durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Für die Rettungsmaßnahmen wurde die Richtungsfahrbahn für zirka 40 Minuten gesperrt. Da der Audi nicht mehr fahrbereit war, musste er geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 25.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: