Nach Streit mit Partnerin in Zelle gelandet

#Neuruppin – Gestern Abend gegen 17.30 Uhr kam es in der Eisenbahnstraße zu einem Streit zwischen einer 44-jährigen Ostprignitz-Ruppinerin und ihrem 35-jährigen Ostprignitz-Ruppiner Lebensgefährten. Noch bevor die Beamten an der Wohnung eintrafen, verließ der Mann diese und nahm noch ein Messer mit. Gegen 19.30 Uhr kehrte er jedoch zurück, woraufhin die Polizei mit ihm ein Präventivgespräch zur Abwendung weiterer Straftaten führen wollte. Offenbar wehrte er sich gegen die Durchsuchung seiner Person. Er wurde in den Gewahrsam der Polizeiinspektion gebracht, woraufhin eine Anzeige wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen wurde. Aufgrund seiner Alkoholisierung musste er pusten. Der Test ergab einen Wert von 2,23 Promille. Nach der Ausnüchterung in der Zelle entließ ihn die Polizei heute gegen 07.30 Uhr.

%d Bloggern gefällt das: