Nach Trunkenheitsfahrt in Polizeigewahrsam

#Wildau:                                   Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes riefen am Sonntag kurz vor Mitternacht die Polizei, da sie im Gewerbepark einen NISSAN-Kleinwagen festgestellt hatten, dessen Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Der Messwert lag bei dem 31-jährigen Polen mit 2,52 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Nach der beweissichernden Blutprobe wurde er direkt aus der Klinik zum Schutz der eigenen Person in Polizeigewahrsam genommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: