Nach Trunkenheitsfahrt Widerstand geleistet

#Potsdam, Brandenburger Vorstadt, Zeppelinstraße – 

Mittwoch, 18.05.2021, 21:30 Uhr – 

Nach einem Zeugenhinweis konnte durch Polizeibeamte ein 49-jährigen Fahrzeugführer nach einer Trunkenheitsfahrt gestellt werden. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit war der Betroffene unkooperativ und widersetzte sich aktiv den Anweisungen der Beamten. Im weiteren Verlauf griff der alkoholisierte Mann die Polizeibeamten an. Dieser Angriff konnte durch einfache körperliche Gewalt abgewandt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Sowohl der Betroffene als auch die Beamten blieben unverletzt. Nachdem sich der Angreifer beruhigt hatte, konnte er die Polizeidienststelle verlassen.

%d Bloggern gefällt das: