Nach Unfall geflüchtet

Groß Machnow, Dorfstraße Groß Machnow – Samstag, 14.12.19, 03:45 Uhr – 

Durch eine Zeugin, welche sich am frühen Samstagmorgen in der Dorfstraße in Groß Machnow befand, wurde ein auf der Seite liegender Pkw Mazda festgestellt. Personen sollen sich nach Angaben der Zeugin weder im, noch am Fahrzeug befunden haben. Die Beamten suchten umgehend den Halter des Fahrzeuges auf und trafen hier auf einen 20 –jährigen jungen Mann, welcher angab, den Unfall verursacht zu haben. Er sei von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und anschließend neben der Fahrbahn auf der Seite zum Erliegen gekommen. Der junge Mann habe sich bei dem Unfall auch am Kopf verletzt, so dass ein Rettungswagen zur Versorgung der Verletzung gerufen werden musste. Auch stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest, welcher dazu angab, erst nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben. Zur beweissicheren Feststellung dieser Aussage wurden zwei Blutproben angeordnet und im Krankenhaus realisiert. Der Führerschein wurde einbehalten, das Fahrzeug, welches erheblich beschädigt war, musste in der Zuständigkeit des Fahrzeughalters geborgen werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: