Nach Widerstand festgenommen

#Guben:                     Im Stadtgebiet von Guben wollten Polizeibeamte am Samstagabend kurz vor Mitternacht einen PKW RENAULT aus Polen kontrollieren. Der 28-jährige polnische Fahrer erhöhte jedoch die Geschwindigkeit und versuchte, mit dem Auto zu flüchten. Dabei stieß er unter anderem gegen den Streifenwagen und beschädigte diesen im Heckbereich. Bei diesem Einsatz wurde ein Polizeibeamter verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden und ist nicht mehr dienstfähig. Der Pole war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, aber mit 1,94 Promille alkoholisiert. Seine 38-jährige Mitfahrerin hatte einen Alkoholwert von 3,76 Promille aufzuweisen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Sein nicht mehr fahrbereites Auto wurde zur Beweissicherung sichergestellt und eine Blutprobe veranlasst. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: