Nach Widerstand in Polizeigewahrsam

#Neuruppin – Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Heinrich-Rau-Straße kam es heute gegen 02.00 Uhr zu ruhestörendem Lärm durch zwei alkoholisierte Neuruppiner im Alter von 23 und 24 Jahren (1,79 und 2,00 Promille). Eingesetzte Polizeibeamten erteilten den beiden Männern Platzverweise. Diesen leisteten sie Folge, kehrten jedoch kurze Zeit später wieder zurück. Daraufhin sollte eine Ingewahrsamnahme erfolgen, woraufhin es zum Widerstand durch den 23-Jährigen kam. Die Verletzungen des 23-Jährigen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Beamter wurde bei dem körperlichen Widerstand leicht verletzt, blieb jedoch weiterhin dienstfähig. Der 24-Jährige konnte im Laufe des Tages wieder entlassen werden. Gegen die Ruppiner wird nun ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: