Nachhaltige und umweltgerechte Entsorgung in Potsdam – Clicky statt tricky: Container bequem online buchen

Bislang benötigte man bei der Containerbestellung entweder
Vorkenntnisse oder (telefonische) Beratung durch die Fachprofis der STEP. Denn wie,
was, in welcher Menge und welcher Kombination abtransportiert werden darf, hängt
von vielen Faktoren ab. Doch dank der Stadtentsorgung Potsdam (STEP) ist jetzt
Schluss mit Knobeln: Der neue Container-Onlineshop macht der Kundschaft das
umweltgerechte Entsorgen denkbar einfach. Ganz ohne Warteschlange am Telefon
oder Anfrage per Mail.
Ab sofort gibt es Online-Versand in STEP-Orange: Nicht Bücher oder Pizzen, sondern
Container rollen an die Wunschadresse. STEP-Chef Dr. Burkhardt Greiff hatte gute Gründe,
die staubtrockene Containersuche in ein intuitives Angebot verwandeln zu lassen: „Wer
Mengen an Abfall loswerden muss, soll die Chance haben, das schnell, umweltfreundlich
und sachgerecht tun zu können. Und zwar, ohne sich darüber den Kopf zerbrechen zu
müssen. Da war es logisch, direkt an die digitale Alltagserfahrung des Shoppens im Netz
anzuknüpfen. Das minimiert den Aufwand für alle Beteiligten“, so Greiff.
Vorher tricky, jetzt einfach clicky – wenige Bildschirm-Schritte reichen, um den WunschContainer zu ordern. Zuerst geben Bestellende ihre Postleitzahl ein. Der Einstieg zur
richtigen Container-Konfiguration erfolgt also über das Liefergebiet. Dadurch garantiert die
STEP ihre Liefersicherheit. Danach wird die Abfallart ausgewählt, was dank eindeutiger
Bilder und Bezeichnungen spielend leichtfällt. Beispielsweise unterscheidet der Shop bei der
Konfiguration vorab schon zwischen „Holz, ungefährlich“ und „Holz, gefährlich“, die genauen
Unterschiede sind einfach erklärt. Dann folgt in Schritt drei die Container-Übersicht. Für den
Kilimandscharo unter den Schutthaufen gibt es das 34-Kubikmeter-Behältnis. Wer nur ein
Hügelchen abzutragen hat, ist dagegen mit dem beinahe handlichen Drei-KubikmeterContainer bestens versorgt. Eine Detailansicht plus exakte Maße des gewählten
Behältnisses werden angezeigt, Zusatzoptionen (etwa, ob ein Container mit Deckel oder
Klappe gewünscht ist) werden abgefragt. Was für die gewählte Abfallart alles über den
Container entsorgt werden darf und was nicht, erscheint in einem nicht zu übersehenden
Info-Kasten, übersichtlich und einfach.
Dann liegt die tonnenschwere Bestellung federleicht im Warenkorb. Nach Adresseingabe
und Wahl der Zahlungsweise (Rechnung oder Vorkasse) kann der Wunschtermin
ausgewählt und die Bestellung abgeschickt werden. Stammkunden profitieren vom Anlegen
eines Kundenkontos. Dadurch werden die persönlichen Daten – einmal hinterlegt – beim
nächsten Bestellvorgang automatisch ausgefüllt. Der Container trifft terminsicher ein und
wird so auch abgeholt, fach- und umweltgerechte Entsorgung inklusive. Und sollten doch
einmal Wünsche durchs Raster fallen, steht das STEP-Team bereit, verspricht Burkhardt
Greiff mit Verweis auf den Entsorgungsauftrag: „Wir helfen: Schließlich ist das unser Ziel:
Eine saubere und umweltgerechte Lösung zu finden.“
Der Containershop im Netz: step-shop.swp-potsdam.de

%d Bloggern gefällt das: