Nacht im Gewahrsam verbracht

#Müncheberg – 

Ein 20-jähriger Afghane wollte mit einem anderen jungen Mann am 5. Februar, gegen 11.30 Uhr mit einem Linienbus mitfahren, doch die jungen Männer hatten keinen Fahrschein. Da sie auch keinen erwerben wollten, forderte sie der Busfahrer auf, das Transportmittel zu verlassen. Der 20- Jährige fand das gar nicht nett und legte sich in der Seelower Straße hinter den abfahrenden Bus. Eine Zeugin rief die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten, hatte sich der Begleiter entfernt. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Der junge Mann wurde wegen Unterkühlung im  Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

%d Bloggern gefällt das: