Werbeanzeigen

#Nauen – Raub

#Nauen, Waldemardamm, Bahnhofsparkplatz – Mittwoch, 22. Mai 2019, 03:30 Uhr – 

Noch unter Schock stehend erschien am frühen Mittwochmorgen eine 20-Jähriger im Polizeirevier Nauen. Der junge Mann gab an soeben auf dem Bahnhofsparkplatz am Waldemardamm überfallen worden zu sein. Nach eigenen Angaben telefonierte der Mann gerade, als er von hinten auf den Boden gestoßen wurde. Er stand derart unter Schock, dass er sich nicht wehren konnte und so gelang es einem unbekannten Täter ihm Wertsachen wie sein Portmonee, Handy, Schmuck und eine Armbanduhr zu stehlen. Danach entfernte sich der Täter, ohne dass das Opfer ihn sehen konnte. Da der 20-Jährige auch im Polizeirevier noch deutlich unter Schock stand, alarmierten die Polizeibeamen einen Rettungswagen, der den Mann vor Ort medizinisch versorgte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes übernommen.

Zeugen, die die Tat beobachten konnten oder Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Havelland unter der Rufnummer: 03322 275-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg zu melden. Gern können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de nutzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: