Nazirufe im Alkoholrausch

#Potsdam, Brandenburger Straße – 

Montag, 30. August 2021, 16:20 Uhr – 

Am Montagnachmittag meldeten Zeugen der Polizei, dass sich vor einem Einkaufsmarkt in der Brandenburger Straße zwei offenbar obdachlose Männer streiten würden. Plötzlich soll einer der beiden den Arm zum Nazigruß gehoben und seinem gegenüber –wohl einem Punk– auch die entsprechende Parole skandiert haben. Als die Polizei vor Ort eintraf waren die beiden volltrunkenen Männer noch vor Ort. Sie erhielten beide einen Platzverweis, dem sie dann auch nachkamen. Etwa drei Stunden später erschien der Beschuldigte (47) mit dem Fahrrad beim Potsdamer Polizeirevier. Nachdem er bereits zuvor knapp an der zwei Promillegrenze kratzte, erreichte er beim erneuten Atemalkoholtest nun einen Wert von 2,23 Promille. Es erfolgte die Blutentnahme durch einen Arzt, sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Anschließend konnte der Mann wieder entlassen werden.

%d Bloggern gefällt das: