Werbeanzeigen

Neu bei RTLZWEI: „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“

München (ots)

Neue Dokumentation über den Alltag im Kinderkrankenhaus Wilhemstift

   - Trostspender und Freund "Dr. Dago" begleitet die kleinen 
     Patienten und macht ihnen Mut
   - Sechs Folgen ab Mittwoch, 20. November 2019, um 20:15 Uhr bei 
     RTLZWEI 
Neu bei RTLZWEI: "Dr. Dago - Held der Kinderklinik"

Die neue RTLZWEI-Doku „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“ begleitet die Ärzte und Pflegekräfte des katholischen Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in Hamburg bei ihrer täglichen Arbeit. Unterstützt werden sie dabei von einem ganz besonderen Kollegen: „Dr. Dago“ – eine Puppe im Arztgewand, mit einer kleinen Kamera im Stethoskop. Die Zuschauer bekommen dadurch einen sehr persönlichen und hautnahen Einblick in den Klinikalltag. Vor allem die kleinen Patienten profitieren von dem neuen Minidoktor: „Dr. Dago“ nimmt ihnen spielerisch ihre Ängste, spendet Trost und macht ihnen Mut.

Neu bei RTLZWEI: "Dr. Dago - Held der Kinderklinik"

Aufpasser, Freund, Trostspender: „Dr. Dago“ ist der „Neue“ im Ärzte-Team des Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in Hamburg. Durch die eingebaute Kamera im Stethoskop werden alle wichtigen Momente und Stationen der kleinen Patienten festgehalten – natürlich in Absprache und mit der Zustimmung der Kinder und ihrer Eltern. Dadurch ist „Dr. Dago“ immer hautnah am Geschehen dran. Die Dokumentation begleitet Ärzte und Pflegekräfte bei ihrer täglichen Arbeit und ermöglicht den Zuschauern einen authentischen Blick hinter die Kulissen einer Kinderklinik zu werfen.

Neu bei RTLZWEI: "Dr. Dago - Held der Kinderklinik"

In der ersten Folge warten gleich mehrere Einsätze auf „Dr. Dago“. Amanuel (6) aus Hamburg hat aufgrund einer Meningokokken-Infektion mit 21 Monaten beide Unterschenkel verloren. Seit der Amputation läuft er auf Prothesen. Doch einer der Schienbeinknochen wächst schief, weshalb das Tragen der Prothesen immer schmerzhafter wird. Eine OP ist deshalb unausweichlich. Kann „Dr. Dago“ dem Sechsjährigen die Angst vor der Operation nehmen?

Auch für Leon wird der Krankenhausaufenthalt dank „Dr. Dago“ nur halb so schlimm wie erwartet. Der dreijährige Hamburger hat von Geburt an zwei krumme Kleinfinger, was nun in einem operativen Eingriff korrigiert werden soll. Zwar handelt es sich um eine Routine-OP, aber Leon ist extrem aufgeregt. Gut, dass „Dr. Dago“ die ganze Zeit an Leons Seite bleibt und auf ihn aufpasst.

Maria aus Wittstock ist regelmäßig zur Hautkrebs-Kontrolle im Wilhelmstift. Die Sechsjährige kam mit einem Riesennävus am Rücken zur Welt – dabei handelt es sich um ein riesiges Tierfell-Muttermal. Die Entnahme der Gewebeprobe ist für das kleine Mädchen jedes Mal eine Tortur. Schafft es „Dr. Dago“, Maria vor dem Eingriff Mut und Trost zu spenden?

Produziert wird „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“ von der 99pro media GmbH

„Dr. Dago – Held der Kinderklinik“ ab 20. November 2019, mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind im Anschluss 30 Tage lang bei www.tvnow.de verfügbar.

Über „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“

Die RTLZWEI-Doku gibt einen hautnahen und persönlichen Einblick in den Alltag eines Kinderkrankenhauses. Ärzte und Pflegekräfte werden bei ihrem Umgang mit den Patienten filmisch begleitet und liefern wichtige Informationen über Erkrankungen und klinische Abläufe. Häufig stellt das Krankenhaus für Kinder und Jugendliche eine Umgebung der Fremde und Angst dar. Hier kommt „Dr. Dago“, eine Puppe in Gestalt eines Arztes mit einer Kamera im Stethoskop ins Spiel. Er erleichtert den Kindern ihren Krankenhausbesuch und nimmt ihnen spielerisch die Angst. So hat „Dr. Dago“ auch eine psychologisch wertvolle Komponente.

Über das Katholische Kinderkrankenhaus Wilhelmstift

Das Katholische Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, ein Haus der ANSGAR GRUPPE, ist als Klinik der pädiatrischen Schwerpunktversorgung mit 249 (teil-)stationären Betten die größte Kinderklinik Hamburgs. Im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin befinden sich 22 Fachbereiche unter einem Dach, die eine „medizinische Versorgung der kurzen Wege“ ermöglichen. So leistet die Klinik für ca. 12.000 stationären sowie 50.000 ambulanten Patientinnen und Patienten eine Spitzenmedizin, die weit über die Grenzen Norddeutschlands hinaus Anerkennung findet. Unterstützen Sie das Wilhelmstift: Spendengelder helfen kranken Kindern und ihren Familien. Spendenzweck: Spende „Dr Dago“ | IBAN DE03 2005 0550 1017246156 www.kkh-wilhelmstift.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: