Neue Boule-Bahn im Volkspark Potsdam

Eröffnungsturnier mit Potsdams Baubeigeordneten Bernd Rubelt am 13. Juni

Ab Sonntag, 13. Juni, kann im Volkspark Potsdam eine ruhige Kugel „geschoben“ werden. Dann wird die neue Boule-Bahn im Bereich des Waldparks eingeweiht, gebührend mit einem Boule-Turnier ab 12 Uhr. Das Turnier findet in Kooperation mit dem 1. BC Kreuzberg e. V. statt und wird durch Potsdams Baubeigeordneten Bernd Rubelt sowie den Präsidenten des Landes-Petanque-Verbandes Berlin/Brandenburg, Herrn Martin Beikirch, eröffnet.

Bei einer Partie Boule müssen zwei Mannschaften politierte Metallkugeln möglichst präzise in den Sand werfen, um sich den besten Platz neben einer kleinen Holzkugel zu erspielen. Die Kugelsportart erlebt aktuell ein wahres Revival, deutschlandweit werden Bahnen neu angelegt oder wieder hergerichtet. „Wir freuen uns, mit der Boule-Bahn ein weiteres Freizeitangebot im Volkspark etablieren zu können“, sagt Olaf Jöllenbeck, Bereichsleiter Veranstaltungsmanagement bei der ProPotsdam.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Volksparks Potsdam sind in diesem Jahr 20 verschiedene Aktionen und Veranstaltungen geplant. Die Errichtung der Boule-Bahn und die Durchführung des Einweihungsturniers stellen eine dieser Aktionen dar. Das Turnier war nach Freigabe der Online-Anmeldung bereits nach wenigen Stunden ausgebucht. Ab der kommenden Woche steht die Bahn aber allen Interessierten zur freien Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: