Neue Organisationsstruktur der Nachwuchsabteilung

Zur Saison 2021/2022 strukturiert der SV Babelsberg 03, als Ergebnis intensiver Gespräche der zurückliegenden Wochen, seine Nachwuchsarbeit neu. Mit
Matthias Boron wird der bisherige Co-Trainer der ersten Mannschaft die
sportlich-organisatorische Leitung der leistungsorientierten Ausbildung der
A- bis E-Junioren sowie Frauen und Mädchen übernehmen. Im Bereich der
Basisausbildung und im Aufbau eines fußballbezogenen Sport- und Bewegungsangebots der F-Junioren und Minikicker zeichnet Enrico Große federführend verantwortlich, welcher zugleich weiter das Nachwuchs-Internat als
pädagogischer Ansprechpartner leiten und die Koordinationsfunktion wie
auch den weiteren Aufbau der fußballfremden Abteilungen und Angebote des
Vereins übernehmen wird, in welchen sich etwa 150 Mitglieder organisieren.
Björn Laars, Vorstandsvorsitzender des SV Babelsberg 03, hierzu: „Die Nachwuchsausbildung genießt in unserem Verein einen hohen Stellenwert, welchen
wir weiter stärken möchten. Diese kontinuierliche Förderung zieht sich bis in unser Regionalligateam, in welchem sich über die Jahre immer wieder frühere
Nachwuchsspieler etabliert haben. Zuletzt sind einzelne Bereiche, speziell die
Basisarbeit, ins Stocken geraten. So möchten wir gegenüber der aktiven Mitgliedschaft durch die breiteren Strukturen und Kompetenzbereiche den gewachsenen Anforderungen gerecht werden, um den eingeschlagenen Weg weiter zu
gehen. Für das langjährige Engagement von Enrico Große in Gesamtverantwortung für den Nachwuchs möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bedanken und freuen uns auf die neuen, gemeinsamen Herausforderungen. Es handelt
sich um einen ersten Schritt, dessen Entwicklung wir weiter intensiv beobachten.“

Neben seinem Engagement in der ersten Mannschaft unter Cem Efe, Almedin
Civa, Marco Vorbeck und Predrag Uzelac leitete Matthias Boron über drei Jahre
das Training der U19 und schaffte mit ihr den 3-maligen Klassenerhalt in der
Regionalliga, der zweithöchsten deutschen Spielklasse der A-Junioren. Bereits
seit 2011 ist er Nachwuchstrainer am Babelsberger Park. Zuvor durchlief der
28-Jährige sämtliche Jugendmannschaften und Altersklassen des SVB.
Die A-Junioren wird Johannes Lau übernehmen, welcher in den vergangenen zwei Jahren mit den C-Junioren in der Regionalliga – in ihrer Altersklasse höchste deutsche Spielklasse – auf Punktejagd ging und seit Januar
2020 im Bereich der Netzwerkarbeit auf der Geschäftsstelle beschäftigt
ist. Zusätzlich unterstützt er künftig Matthias Boron in der Nachwuchsleitung und -koordination. Für einen Co-Trainer der ersten Mannschaft befindet sich der Verein in vielversprechenden Gesprächen. Die NachwuchsTrainerteams werden in den kommenden Wochen vorgestellt. Wir freuen
uns stets über Anfragen engagierter und motivierter Trainer:innen.
Anfragen und Bewerbungen per Mail an: matthias.boron@babelsberg03.de

%d Bloggern gefällt das: