Neue Tierseuchenallgemeinverfügung tritt am 01.12.2020 in Kraft

Ab dem 01. Dezember 2020 tritt die neue „Tierseuchenallgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa zur Festlegung eines gefährdeten Gebietes, eines Kerngebietes, einer weißen Zone sowie einer Pufferzone zum Schutz gegen die Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen“ in Kraft.
Gleichzeitig tritt damit die Tierseuchenallgemeinverfügung vom 05. Oktober 2020 außer Kraft.
Veröffentlicht ist sie hier auf www.lkspn.de unter Aktuelles -> Afrikanische Schweinepest (ASP) -> Allgemeinverfügung, Verordnungen.

%d Bloggern gefällt das: