Werbeanzeigen

Neue Website des Stadtarchivs Frankfurt (Oder) online

Websites wandeln sich immer mehr von einseitigen Informationsträgern hin zu interaktiven Arbeitsplattformen. Heute geht die erste Ausbaustufe der neuen Website des Stadtarchivs unter www.stadtarchiv-ffo.de online. Sie bietet einen Überblick über die im Stadtarchiv vorhandenen Bestände und deren Nutzbarkeit. Quellenwegweiser leiten die Nutzerinnen und Nutzer zu den Beständen, die zur Beantwortung von bildungs-, bau- und familiengeschichtlichen Fragestellungen relevant sein können. Projekte im Bereich der kulturellen Bildungsarbeit werden vorgestellt, Informationen zu Veranstaltungen sind einzusehen. Für die Beschäftigten der Stadtverwaltung hält diese Website ein Beratungsangebot im Bereich Schriftgutverwaltung bereit und erklärt die Archivierung – von der Anbietung, der Bewertung bis hin zur Magazinierung, Kassation oder Löschung von Unterlagen.

In der nächsten Ausbaustufe wird die Archivbibliothek online gehen und den Nutzerinnen und Nutzern die Online-Recherche nach Medieneinheiten ermöglichen. Vermehrt sollen dann auch ausgewählte digitalisierte Archivalien der Öffentlichkeit vermittelt werden. In der letzten Ausbaustufe ist geplant, auch die Archivbestände nach und nach online recherchierbar zu machen. Die derzeitigen 110.000 Verzeichnungseinheiten müssen zunächst datenbankgerecht neu aufbereitet werden, sodass die Umsetzung der dritten Stufe größter Geduld bedarf.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: